Bild
Bild

unterstützend und anerkennend

Pilzkontrolle

Pilze können lebensbedrohliche Wirkstoffe enthalten. Wer sichergehen will, dass sein Pilzgericht nicht zu einer Vergiftung führt, tut gut daran, die Pilze zuvor zur Kontrolle zu bringen.

Stadtgrün Winterthur organisiert die Pilzkontrolle. Die Kontrolle findet wie bisher von August bis Oktober jeweils am Mittwochnachmittag statt. Auf vielfachen Wunsch wird der zweite Kontrolltag vom Montag neu auf den Sonntagnachmittag verlegt. Das Büro der Pilzkontrolle wird auf dem Areal Büel an der Hochwachtstrasse 23 in 8400 Winterthur einquartiert.

Hier einige Tipps für alle, die losziehen, um Pilze zu suchen:

  • zum Sammeln einen luftdurchlässigen Korb verwenden;
  • nur bekannte Pilze sammeln;
  • Pilze beim Pflücken sorgfältig ausdrehen, Stiele nie abschneiden;
  • Pilze sind vorsortiert und nach Arten getrennt bei der Kontrollstelle vorzulegen;
  • in Naturschutzgebieten ist das Sammeln von Pilzen immer verboten;
  • Pilze möglichst frisch und sofort zubereiten.
Gesundheit & Umwelt
Lebensmittelsicherheit

Das könnte Sie interessieren

Passend zum Thema finden Sie hier noch weitere nützliche Informationen. Falls Ihnen ein Thema fehlt, schreiben Sie uns Ihr Anliegen. Viel Spass beim Weiterlesen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.